Menü

Günstige LED-Pflanzenlampen

Wir testen die beliebtesten LED-Pflanzenlampen
5 günstige LED-Pflanzenlampen haben an unserem Grow LED Test teilgenommen.

Günstig muss nicht schlecht heißen

In unserer dritten Testreihe haben wir uns den Bestsellern des Onlinehandel zugewandt. Wie in den voherhigen Tests messen wir Photonenfluss und Lichtspektrum der Grow LED und schildern Ihnen unseren Eindruck. Die hier von uns getesteten günstigen LED-Pflanzenlampen stammen alle aus chinesischer Produktion und werden auch von dort vertrieben. Dies ermöglicht den günstigen Preis. Es sagt aber noch nichts über die Qualität der Lampen aus. Dieser spüren wir in unserem Test nach.

Günstige LED Grow Lampen: Unsere Empfehlungen 2019

Roleadro LED Pflanzenlampe 75w
zum Angebot
Roleadro LED Pflanzenlampe 75w
Niello 300W Optical Lense Series
zum Angebot
Niello 300W Optical Lense Series
Viparspectra Reflector 300W
zum Angebot
Viparspectra Reflector 300W
Toplanet 75W Panel
zum Angebot
Toplanet 75W Panel
WYZM GreenSun Industrial LED Pflanzenlampe 600W
zum Angebot
WYZM GreenSun Industrial LED Pflanzenlampe 600W
1

Welche Werte der günstigen LED-Pflanzenlampen messen wir?

Wir testen LED-Pflanzenlampen unabhängig bei uns vor Ort. Mithilfe des Spektralradiometers MSC 15 von Gigahertz-Optik messen wir das Lichtspektrum im photosynthetisch aktiven Bereich und die Photonenflussdichte der jeweiligen Lampe. Die Werte werden anschließend mit den Herstellerangaben verglichen und auf Fehlangaben aufmerksam gemacht. Wir messen unter immer gleichen Bedingungen in einem mylarbeschichteten Growzelt, sodass die Werte reproduzierbar sind. Das Messraster befindet sich 50cm unterhalb der Lampen und ist ein Quadratmeter groß. Die Messpunkte befinden sich in zehn Zentimeter Abständen in einem gleichmäßigen Gitter darauf verteilt. Außerdem werden Bedienbarkeit und Montage der Lampe bewertet und ihre Sicherheit im Betrieb, soweit uns dies möglich ist.

Hier finden Sie nun den Vergleich unserer Testergebnisse der günstigen Bestseller im Bereich LED-Pflanzenlicht.

Eine LED-Wachstumslampe hängt in unsrem testzelt.

  Unser Messraster und das spektrale Messgerät sind gut zu sehen.

Photonenflussdichte

Die Photonenflussdichte (PPFD) gibt an, wie viele Lichtteilchen (Photonen) in einer Sekunde auf einen Quadratmeter Fläche trifft. Sie wird angegeben in Mikromol pro Sekunde pro Quadratmeter (μmol/m2s ) und quantifiziert also das Licht der LED-Pflanzenlampe. Photonen sind unmittelbar an der Photosynthese beteiligt.

Lichtspektrum

Licht ist der sichtbare Teil der elektromagnetischen Strahlung von etwa 400 bis 700nm Wellenlänge. LED-Grow-Lampen strahlen Licht in bestimmten Wellenlängen und auch darüber hinausgehende elektromagnetische Strahlung, wie Infrarot und UV aus. Das Lichtspektrum reicht von blaufarbenem Licht bei etwa 400nm bis zu rotem Licht bis 700nm und durchläuft dazwischen Cyan, grün, gelb und orange. Alles Lichtfarben gemeinsam ergeben weißes Licht.

Photosynthetisch aktive Strahlung (PAR)

Die photosynthetisch aktive Strahlung deckt sich fast mit den Spektrum des Lichts; es wird von 380 bis 700nm Wellenlänge angegeben. Photonen dieses Bereichs treiben die Photosynthese an. Insbesondere der blaue und der rote Spektralbereich gelten als besonders photosynthetisch aktiv. Deshalb besitzen LED-Pflanzenlampen oft vor allem blau- und rotleuchtende LED-Chips. Diese ergeben zusammen ein pinkfarbenes Licht.

Inzwischen ist bekannt, dass auch grünes Licht photosynthetisch aktiv ist und auch Wellenlängen außerhalb der PAR positiv auf die Pflanze wirken können.

2

Worauf ist bei LED Grow Lampen generell zu achten?

Beim Kauf einer LED-Pflanzenlampe sollten folgende Punkte berücksichtigt werden:

  • Photonenflussdichte in μmol/m2s
  • Lichtspektrum in nm Wellenlänge
  • Die Streuung des Lichts
  • Eine ausreichende Kühlung mit eingebautem Lüfter oder einem Aluminiumkühlkörper
  • Sicherheitskennzeichnungen (CE und RoHS)

Die Photonenflussdichte bei LED-Pflanzenlampen

Wie hoch die Photonenflussdichte sein sollte, hängt davon ab, für was die LED-Pflanzenlampe genutzt werden soll. Wird sie als Zusatzbeleuchtung oder ausschließlich zur Anzucht genutzt, reicht ein niedriger Photonenausstoß von durchschnittlich 50 μmol/m2s bei 50cm Abstand. Soll die Lampe als alleinige Beleuchtung durch den gesamten Vegetationszyklus von Wachstum bis hin zur Fruchtbildung dienen, sollten es durchschnittlich 300μmol/m2s oder mehr sein. Das hängt freilich auch vom Lichtbedarf der Pflanzenart ab.

Das Spektrum des Pflanzenlicht

Welches Licht die LED-Pflanzenlampen ausstrahlen variiert stark. Schließlich ermöglichen LED es erstmalig, dass einfarbiges Licht erzeugt werden kann. So können die verschiedenen Lichtfarben in einer LED-Lampe gemischt werden, wie es beliebt. Um Energie zu sparen liegt es nahe, nur die in den wirkungsvollsten Lichtfarben leuchtenden LED zu verbauen. Anfangs ging man von rot- und blauleuchtenden LED als den für die Photosynthese effektivsten Spektralfarben aus. Inzwischen ist deutlich geworden, dass auch andere Lichtfarben für ein gesundes Wachstum der Pflanzen relevant sind. Selbst grünes Licht wirkt photosynthetisch. Andere Wellenlängen, auch knapp außerhalb des PAR-Bereiches wirken sich auf Wuchsform und Inhaltsstoffe der Pflanze aus.

Die Streuung des Lichts der LED-Pflanzenlampe

Die Streuung des Lichts ist abhängig von der Optik der LED-Pflanzenlampe. Die LED-Chips sind meist mit einer Linse überwölbt oder in Reflektoren befestigt. Diese bestimmen den Abstrahlwinkel. Ein weiter Abstrahlwinkel verteilt die Photonen über eine größere Fläche, wodurch sie weniger konzentriert auf die Pflanzen treffen. Eine weiterer Abstrahlwinkel ist für eine weite Fläche mit niedrigem Bewuchs empfehlenswert. Ein geringer Abstrahlwinkel ist für hohe Pflanzen von Vorteil. Streuung des Lichts und seine Dichte hängen freilich zusammen. Dies wird auf Visualisierungen des Photonenfluss’ einer Lampe sichtbar.

Die Kühlung garantiert einen reibungslosen Betrieb

Eine ausreichende Kühlung ist für den Betrieb von LED-Pflanzenlampen notwendig. Sie gewährleistet eine lange Lebensdauer der LED-Chips. Diese sind äußerst hitzeempfindlich. Außerdem gewährleistet sie den sicheren Betrieb der Pflanzenlampe. Dies ist v.a. bei unbeaufsichtigtem Betrieb in Innenräumen unerlässlich.

Die LED-Pflanzenlampe Viparspectra V300 verfügt über eine aktive Kühlung durch einen Ventilator.

  Die aktive Kühlung einer LED-Pflanzenlampe  ist hier gut sichtbar.

Die Kühlung läuft entweder aktiv über einen in der Lampe verbauten Ventilator oder passiv über einen recht großen Aluminiumkühlkörper. Die aktive Kühlung verursacht durch den Lüfter Geräusche. Doch sind aktiv gekühlte Lampen in der Regel günstiger, da Aluminium ein teurer Baustoff ist. Eine passiv gekühlte Lampe läuft geräuschlos.

Die Einhaltung von Sicherheitsstandards

Die Sicherheitskennzeichen geben Auskunft darüber, ob eine LED-Pflanzenlampe europäischen Sicherheitsstandards genügt. Sie sind also ein Hinweis auf Sicherheit und Langlebigkeit der Pflanze. Vor gefälschten Sicherheitskennzeichen sollten Nutzer_innen sich in Acht nehmen. Die CE-Kennzeichnung wird von den Herstellern selbst angebracht, um zu zeigen, dass sie sich an die europäischen Sicherheitsstandards halten. Eine unabhängiges Prüfsiegel ist es also nicht. Deshalb gehen manche Hersteller den Weg und lassen ihre Produkte von unabhängigen Prüflabors. z.B. dem TÜV Süd testen.

3

Testergebnisse der günstigen LED-Pflanzenlampen im Überblick

Hier sind beide Modi der LED-Pflanzenlampe von Niello eingeschaltet.

  Die Lampe von Niello leuchtet in Pink.

Die günstigen LED-Pflanzenlampen haben in unserem Test sehr unterschiedlich abgeschnitten. Die Lampen von Viparspectra, Niello und WYZM haben passable Werte erreicht und machen einen gut verarbeiteten Eindruck.

Ihre Spektren sind dominiert durch den blauen und roten Bereich, wodurch sie einen pinkfarbenen bis violetten Lichteindruck im menschlichen Auge erzeugen. Ein solches Spektrum ist insbesondere photosynthetisch aktiv, nicht so sehr morphologisch.

Die Lampe von Niello verfügt über verschiedene Modi: einen für die Wachstumsphase und einen für die Blüte- und Fruchtbildungsphase. So lässt sich etwas Strom sparen, indem nur der jeweils passende Modus eingeschaltet sein muss.

Die LED-Pflanzenlampe von WYZM ist stufenlos dimmbar. Auch dies kann Strom sparen, das der Lichtbedarf einer Pflanze zu Beginn des Wachstumszyklus wesentlich geringer ist als zum Ende hin.

Die Lampe von Viparspectrahat verfügt über ein blaudominiertes Lichtspektrum. Blaues Licht ist vor allem in der Wachstumsphase wirkungsvoll.

Die von uns getesteten LED-Pflanzenlampen-Panele von Roleadro und Toplanet sind beide mit einer gefälschten CE-Kennzeichnung ausgewiesen. Beide verfügen über keinen Lüfter und keinen Kühlkörper. Insgesamt können wir die Panele wegen Sicherheitsbedenken nicht empfehlen.

LED-Pflanzenlampe Toplanet 75W Panel Kennzeichnung

Das gefälschte CE-Kennzeichen auf dem Panel von Toplanet

4

Die beliebtesten LED-Pflanzenlampen im Test

ModellRoleadro
LED Pflanzenlampe 75w Test
Niello
300W Optical Lense Series Test
Viparspectra
Reflector 300W Test
Toplanet
75W Panel Test
WYZM GreenSun Industrial
LED Pflanzenlampe 600W Test
Abbildung
Roleadro LED Pflanzenlampe 75w
Zum Angebot
Niello 300W Optical Lense Series
Zum Angebot
Viparspectra Reflector 300W
Zum Angebot
Toplanet 75W Panel
Zum Angebot
WYZM GreenSun Industrial LED Pflanzenlampe 600W
Zum Angebot
Photonenflussdichte im Vollspektrum Eigene Messung
20,13
μmol/m2s
bei 50cm
Eigene Messung
118
μmol/m2s
bei 50cm
Eigene Messung
136
μmol/m2s
bei 50cm
Eigene Messung
23,7
μmol/m2s
bei 50cm
Eigene Messung
100,3
μmol/m2s
bei 50cm
Preis34,99 EUR 88 EUR 89,99 EUR 32,98 EUR 78,99 EUR
Empfohlene Fläche für ein Modul40x40 cm60x60 cm60x60 cm40x40 cm60x60 cm
Abstrahlwinkel60 Grad90° bis 120° Gradk.A.k.A.k.A.
max. Leistungsaufnahme25 Watt108,8 Watt123,6 Watt34 Watt100,4 Watt
Energieeffizienzk.A.k.A.k.A. µmol/Jk.A.
Modi
    • Vegetation
    • Blütemodus
    • Vollspektrum
          Modi Details
          Vegetation
          Spektrumv.a. 455nm
          LED
          Leistungsaufnahme50,8 Watt
          Dimmbarkeit
          Blütemodus
          Spektrumv.a. 645 & etwas 740nm
          LED
          Leistungsaufnahme57,2 Watt
          Dimmbarkeit
          Vollspektrum
          Spektrum420 bis 680nm
          LED
          Leistungsaufnahme108,8 Watt
          Dimmbarkeit
          UV und Far-Red
          Kühlsystempassivaktivaktivpassivaktiv
          Schaltbarkeit mit anderen Modulenneink.A.k.A.neinnein
          Vergleichbare NDLk.A.300 Watt250 Wattk.A.k.A.
          Maße276mm x 276mm x 14mm310mm x 170mm x 60mm320mm x 200mm x 75mm301 mm x 301mm x 17mm300mm x 210mm x 60mm
          Gewicht9,48 kg2 kg2,5 kg0,88 kg4 kg
          Garantie1 Jahre3 Jahrek.A.k.A.k.A.
          Zum Angebot
          Zum Angebot
          Zum Angebot
          Zum Angebot
          Zum Angebot
          Zum Angebot
          Erhältlich bei*
          • 34,99 EUR
          • 88 EUR
          • 89,99 EUR
          • 32,98 EUR
          • 78,99 EUR
          Update Amazon-Preise: 15.10.2019 Update Produktauswahl: Mai 2019