Menü

Toplanet 75W Panel Test

Messung und Test der LED-Pflanzenlampe 75W Panel von Toplanet
Wir testen das LED-Pflanzenlampen-Panel von Toplanet unabhängig bei uns vor Ort.

Auch das LED-Pflanzenlampen-Panel von Toplanet haben wir unseren Messungen unterzogen. Wir haben sowohl die Photonenflussdichte, das Lichtspektrum, als auch die Handhabung und sie Sicherheit des Panels beurteilt. Dazu nutzen wir ein spektrales Lichtmessgerät, einen Stromzähler und gesunden Menschenverstand. Was dabei herauskam, lesen Sie selbst!

Was bietet das 75W Panel von Toplanet?

Gefälschte CE-Kennzeichnung
Irreführende Angaben durch den Hersteller

Die CE-Kennzeichnung auf dem Panel 75W von Toplanet ist gefälscht. Daneben ist die Eingangsleistung niedriger als im Namen des Panels suggeriert wird. Auch die als tatsächliche Nennleistung bezeichneten 35Watt werden in unserem Test nicht ganz erreicht.

PPFD & Streuung
Die Leistung des LED-Panels

Das LED-Pflanzenlampen-Panel von Toplanet erreichte eine durchschnittliche Photonenflussdichte von nur 23,7 μmol/m2s bei 50cm Abstand. Die Streuung war gut. Das Spektrum wird dominiert von 455nm Wellenlänge im blauen und 635nm im roten Bereich.

Kühlung
Keine ausreichende Kühlung

Das LED-Pflanzenlampen-Panel 75W von Toplanet verfügt weder über eine aktive, noch eine passive Kühlung. Laut Hersteller soll die Aluminiumplatine ausreichen, um die LED ausreichend zu kühlen. Doch wir sind diesbezüglich skeptisch. Auch Nutzer und Nutzerinnen berichten immer wieder vom verfrühten Ausfall des Panels. Außerdem kann eine mangelnde Kühlung ein Sicherheitsrisiko darstellen.

1

Lieferumfang und erster Eindruck

Das Logo von Toplanet auf der LED-Pflanzenlampe ist nur aufgeklebt.

  Das Logo auf dem LED-Pflanzenlampen-Panel von Toplanet

Mit dem Panel Toplanet geliefert werden eine nicht-höhenverstellbare Aufhängung, das Stromkabel und eine Bedienungsanleitung. Die Lampe ist sehr leicht und macht einen nicht sehr robusten Eindruck.

Die Vorderseite der Lampe besteht komplett aus Kunststoff. Die Kunststoffplatte hat trichterförmige Löcher, in welchen die LED angebracht sind.

An der Seite der Lampe findet sich der Stromanschluss und auch ein Kippschalter zum Ein-und Ausschalten.

LED-Pflanzenlampe Toplanet 75W Panel Lieferumfang

Der Lieferumfang des Panels von Toplanet

2

Sicherheitsbedenken

Es fällt schnell auf, dass sich an der LED-Pflanzenlampe keine Kühlung findet. Weder ist ein aktiver Lüfter, noch ein Aluminiumkühlkörper verbaut. Dies lässt uns stutzen. Auch in Verbindung mit der weit geringeren Wattzahl, als in der Beschreibung angegeben, halten wir eine fehlende Kühlung der LED für eine Gefährdung der Sicherheit und auch der Lebensdauer der Leuchtdioden. Letztere sind hitzeempfindlich und eine mangelnde Kühlung kann Lebensdauer und Funktionalität der LED drastisch einschränken.

Hinzu kommt, dass das CE-Kennzeichen auf der Lampe gefälscht ist. Somit ist nicht gewährleistet, dass die LED-Pflanzenlampe europäischen Sicherheitsstandards entspricht.

LED-Pflanzenlampe Toplanet 75W Panel Kennzeichnung

Die gefälschte CE-Kennzeichnung auf dem Panel

3

Die LED und das Licht der LED-Pflanzenlampe

Die Lampe verfügt über 169 LED. Davon leuchten zwölf LED weiß, 50 LED blau, 107 rot und vier LED tiefrot. Rot dominiert die Lichtfarbe der Lampe. Im menschlichen Auge scheint das Licht pink.

Die LED wurden in Jinyuan (China) hergestellt, von wem ist leider nicht erkenntlich. Die Dioden sind roh auf der Aluminiumplatine montiert. Es gibt weder Linse und noch Reflektor, welcher hilft, das Licht aus der LED herauszuleiten.

Das Lichtspektrum wird dominiert von 455nm Wellenlänge im blauen und 635nm im roten Bereich. Die vier tiefroten LED strahlen im tiefroten Wellenlängenbereich um 740nm.

LED-Pflanzenlampe Toplanet 75W Panel LED Chips aus

Die LED sind in Kunststofftrichtern montiert.

Das Lichtspektrum der 75W Panel

Eingeschaltet


LED-pflanzenlampe Spektrum Test Toplanet Panel
Leistungsaufnahme: 25 Watt

Kartierung Toplanet 75W Panel bei 50cm Abstand

100 x 100 cm Messfeld mit einer Lampe

60 x 60 cm Messfeld mit einer Lampe

0 - 100 μmol/s
101 - 250 μmol/s
251 - 400 μmol/s
401 - 550 μmol/s
551 - 700 μmol/s
701 - 850 μmol/s
851 - 1000 μmol/s
ab 1000 μmol/s

Toplanet 75W Panel Test - Unsere Wertung zur Pflanzenlampe

Pro

  • leicht
  • günstig

Kontra

  • gefälschte CE-Kennzeichnung
  • keine Kühlung
  • irreführende Angaben

Unser Fazit zur Toplanet Pflanzenlampe

Die LED Pflanzenlampe Panel 75W von Toplanet erreicht nur eine geringe Photonenflussdichte von 23,7 μmol/m2s bei 50cm Abstand. Damit reicht die Lampe nicht aus, um eine Pflanze als alleinige Lichtquelle zu versorgen. Als Zusatzlicht oder zur Anzucht, wenn die Pflanzen noch sehr wenig Licht benötigen, kann sie durchaus verwendet werden. Die Streuung ist mit einer Differenz von maximaler PPFD zu minimaler PPFD von 102 μmol/m2s des Panels gut.

Leider können wir das Panel wegen Sicherheitsbedenken nicht empfehlen. Die CE.Kennzeichnung auf dem Panel ist gefälscht. Es fehlt eine ausreichende Kühlung. Außerdem sind die Herstellerangaben irreführend. So suggeriert der Name der Lampe eine Leistungsaufnahme von 75 Watt, was die Lampe nicht erreicht.

Messergebnisse Toplanet 75W Panel

Modell Toplanet 75W Panel
Abbildung
Toplanet 75W Panel
Zum Angebot
Photonenflussdichte im Vollspektrum23,7 μmol/m2s bei 50cm
Preis32,98 EUR
Empfohlene Fläche für ein Modul40x40cm
Abstrahlwinkelk.A.
max. Leistungsaufnahme34 Watt
Energieeffizienz µmol/J
Spektrum655 bis 660nm, 620 bis 625nm, 460 bis 465nm & Weiß
LEDJinyuan
Kühlsystempassiv
Schaltbarkeit mit anderen Modulennein
Maße301 mm x 301mm x 17mm
Gewicht0,88 kg
Zum Angebot
Direkt zum Angebot
Erhältlich bei*
  • 32,98 EUR
Update Amazon-Preise: 15.10.2019 Update Produktauswahl: Mai 2019
ebay
Die Toplanet 75W Panel günstig kaufen?